Einführungsseminar

 

 

Schüßler’sche Biochemie und Antlitzanalyse in der Praxis

Die Bedeutung von Mineralstoffen für den menschlichen Organismus wird in letzter Zeit immer mehr erkannt und betont. Eine besondere Art von Mineralstoffen für den Menschen wurde vor 100 Jahren von dem in Oldenburg lebenden Arzt Dr. Schüßler entwickelt. Der menschliche Organismus kann nämlich die verschiedenen Mineralstoffe nicht so ohne weiteres in seinen Betrieb einbauen oder speichern.
Deshalb hat er die Zusammensetzung, wie sie dem Körper entspricht, erforscht und eine ganz bestimmte Verdünnung festgelegt, damit sie der Körper auch ohne Schaden aufnehmen kann.

Die Mineralstoffe sind für den Organismus die Betriebs- und Aufbaustoffe. Wenn einer fehlt kommt es zu Betriebsstörungen, die uns ziemlich beeinträchtigen können. Die Mängel werden heutzutage durch viele verschiedene Ursachen immer größer, was die Abwehrkraft und den Gesundheitszustand des Menschen sehr schwächt. Man spricht dann ganz allgemein von Degeneration.

Es gibt Blockaden, die eingenommene Mittel nicht zur Wirkung kommen lassen. Das gilt auch für die Schüßler-Mineralien. Der gewünschte Erfolg kann dann dadurch bei den Mineralstoffen nach Dr. Schüßler ausbleiben. Es wurden dann die Lebensumstände, die Bedingungen und Belastungen, unter denen sie jemand einnimmt, nicht genügend berücksichtigt.

Seminarinhalt: Mineralstoffe nach Dr. Schüßler
x
1.



Die Bedeutung der Mineralstoffe allgemein, für die Natur, für den menschlichen Körper, die Entstehung von Mängeln, die Bedeutung des Säurehaushaltes, die Biochemie nach Dr. Schüßler, Einnahme und Dosierung der Mineralstoffe nach Dr. Schüßler
2.





Wirkungsweise und Einsatzmöglichkeiten der 12 Mineralstoffe nach Dr. Schüßler. Hinweise auf die Darstellung der charakterlichen Strukturen, die mit den einzelnen Mineralstoffen verbunden sind. Hinweise auf wichtige Erweiterungsmittel, Einsatzmöglichkeiten der biochemischen Gele, Cremegele und Salben, biochemische Körperpflege.
3.



Die Antlitzanalyse nach Kurt Hickethier: Die einzelnen Anzeichen für Mängel im Antlitz des Menschen: Erstes Kennenlernen und Übung, Erstellung einer Antlitzanalyse für jeden Teilnehmer.
Inhaltsverzeichnis der Seminarunterlage:
x
  Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler
Mineralstoffe nach Dr. Schüßler wirken verblüffend
Kochsalz und Durst
Kalzium und Steine
Niedriger Eisenwert
Magnesium
Zubereitung der Mineralstoffe nach Dr. Schüßler
12 Mineralstoffe des Lebens
Die Lehre Dr. Schüßlers blieb nicht unangefochten
Verschiedene Dosierungen
Die Bedeutung einer gesunden Ernährung
Trotz einer gesunden Ernährung können Mängel entstehen
Mineralstoffpräparate
Der Körper – ein ausgeklügeltes Speicherwesen
Wie lange sollten die Mineralstoffe genommen werden?
Das Minimumgesetz von Justus von Liebig
Vorsorge
Wie kann man Mängel feststellen?
Mängel erzeugen Bedürfnisse
Die Sprache des Körpers
Grenzen der Biochemie nach Dr. Schüßler
Die Sichtweise von der Krankheit bestimmt die Heilweise
Die richtige Zusammensetzung der Mineralstoffe
Man kann kaum zu viel davon einnehmen
Ausweichen in tiefere Potenzen?
Wie sind sie erhältlich – Qualitätsunterschiede!
Einnahme
Die Mineralstoffe schmecken verschieden
Laktose
Einnahmeformen
Die Menge der Mineralstoffe
Das Zusammenwirken mit anderen Heilweisen
Dosierung:
Reaktionen im Heilungsvorgang
Was ist nun unter Reaktionen zu verstehen?
Warum hat aber der Körper die Mineralstoffe oder die Energie nicht mehr?!
Gesundheit hat ihren Preis – es geht ans „Eingemachte“
Bewährte Mischungen
Die 12 Mineralstoffe nach Dr. Schüßler
Nr. 1 Calcium fluoratum
Nr. 2 Calcium phosphoricum
Nr. 3 Ferrum phosphoricum
Nr. 4 Kalium chloratum
Nr. 5 Kalium phosphoricum
Nr. 6 Kalium sulfuricum
Nr. 7 Magnesium phosphoricum
Nr. 8 Natrium chloratum
Nr. 9 Natrium phosphoricum
Nr. 10 Natrium sulfuricum
Nr. 11 Silicea
Nr. 12 Calcium sulfuricum
15 Erweiterungsmittel
Zwei Erweiterungsmittel sind in unserer Zeit bedeutungsvoll geworden:
Nr. 15 Kalium iodatum
Nr. 22 Calcium carbonicum
Zungenbelag und Schleimabsonderungen
Wenn die Tabletten einen besonderen Geschmack haben!
Äußere Anwendungsmöglichkeiten
Bäder
Waschungen
Auflegen von Mineralstoffen
Salben
Cremegele
Gele
Anwendung von Mineralstoffen als Salbe oder Cremegel
Kombinationen mineralstoffhältiger Salben oder Cremegele
Bewährte fertige Mischungen
Biochemische Körperpflege
Schüßler Salze und Nährstoffe