Ausbildung zum Seminarleiter und Referenten

 

 

Ausbildung zum Seminarleiter bzw. Referenten
Ziel
Aufbauend auf die Ausbildung zum Schüßler Fachberater (Mineralstoffberater) erfolgt die Einführung in die Leitung und Durchführung von Grundseminaren. Es sind dies jene Seminare, in denen unsere „Letztverbraucher“, unsere Klienten, Hilfe- und Ratsuchenden in die Grundkenntnisse der Biochemie nach Dr. Schüßler und der Antlitzanalyse eingeführt werden.

In dieser Einführung bzw. Schulung kommen alle Themen zur Sprache, die für einen Seminarleiter bzw. Referenten von Bedeutung sind, angefangen von der Einladung, Gestaltung des Textes bis zur Beendigung eines Seminars und der Verabschiedung der Teilnehmer.
Ziel: Eigenständige Organisation und Durchführung von Grundseminaren und Informationsabenden.
Aufbau
Mittwoch: Begrüßung, Eröffnungsrunde, Vorstellung des Modells: Grundseminar, die Abschnitte, der allgemeine Teil, Was braucht ein Referent für ein Seminar? Anforderungen an den Referenten. Was braucht das Seminar? Dauer des Seminars? (Veranstaltungsformen), Methodenfrage? Anschauungsmittel?

Donnerstag: Wiederholung der Antlitzanalyse in Partnerarbeit, Erstellung einer Einnahmeempfehlung, Vorbereitung und Übung des Vortragens eines Teiles der allgemeinen Grundlagen vom Platz aus. Die Begrüßung der Teilnehmer und Einführung in das Seminar, Elemente
der Begrüßung. Jeder Teilnehmer wählt sich eine Gruppe, für die er ein Seminar durchführen will. Ausformulierung und Simulation der Begrüßung. Der Vortrag im Seminar: Anschaulichkeit, Lebendigkeit, Beispiele. Anknüpfung an das Leben der Zuhörer Lautstärke, Sprache; Vorbereitung der Begrüßung einer speziellen Gruppe

Freitag: Die Darstellung eines Mineralstoffes im Seminar: Biochemischer Zusammenhang, Betriebsstörungen, Krankheiten, praktische Hinweise, Einnahme: Auseinandersetzung - Reiz oder Substitution. Die Teilnehmer bereiten einen Mineralstoff zum Vortragen vor. Übung des Vortragens: Kurzversion (10 Minuten), Langversion (20 Minuten) Die äußere Anwendung: Mineralstoffe, (Brei, ...), Wissen über verschiedene Salbengrundlagen, Möglichkeiten, Kombinationen, Körperpflege,. Der Referent und die Teilnehmer in diesem sehr teilnehmeraktiven Teil, Vorbereitung des Referierens über die äußere Anwendung.

Samstag: Darstellung der äußeren Anwendung durch die „Referenten“, „Teilnehmerfragen“ zur äußeren Anwendung, praktische Anwendbarkeit, Fragen, Anfragen, Rückmeldungen, Gespräch, Überlegungen zur Darstellung der antlitzanalytischen Zeichen. Die spezielle Methodik der Antlitzanalyse, Hinweise zur Durchführung der Einführung in die Antlitzanalyse, Unterlage für die Rundenleiter/Stammtischbegleiter, Bilder zur Antlitzanalyse

Sonntag: Die antlitzanalytischen Zeichen in einem Gesicht: Vorgestellt jeweils von einem „Referenten“. Die Erstellung der Einnahmeempfehlung: Übung an den Teilnehmern der Ausbildungsreihe Abschluss des Seminars – Verabschiedung der Teilnehmer.
Seminarort
x siehe Termine: Seminarleiterausbildung
Zeitrahmen
x
Mittwoch: 18.30 - 21.30 Uhr,
Donnerstag, Freitag und Samstag: 9 - 12 und 14 - 18 Uhr,
Sonntag: 9 - 12 und 14 - 16 Uhr

Voraussetzungen
x Diese Ausbildung ist nur für Teilnehmer möglich, die bereits einen Ausbildungskurs zum Schüßler Fachberater (Mineralstoffberater) absolviert haben.
Die Anmeldung zum Ausbildungskurs übersenden Sie bitte so rasch wie möglich, damit Ihr Platz gesichert ist. Die Aufnahme erfolgt in der Reihenfolge des Einlangens der Anmeldungen.
Referenten:
x
Thomas Feichtinger, Lebensberater,
Caspar-Vogl-Straße 8, A-5700 Zell am See,
  Tel 06542/53 810
Mag. Pharm. Susana Niedan-Feichtinger, Apothekerin,
Brucker Bundesstr. 25 A, 5700 Zell am See
  Tel 06542/55 0 44
Mag. Reinhard Schaub, Heilpraktiker,
Raabestraße 14b, 34119 Kassel
  Tel 0049/561/890149
Seminarbeitrag:
x siehe Termine: Seminarleiterausbildung